Podcast

Audio-Podcast Hirn gehört: Oldenburger Wissensschnack

Der Podcast wird vom Oldenburger Netzwerk Wissenschaftskommunikation angeboten. Er wird finanziell durch die Universitätsgesellschaft Oldenburg und die Jade Hochschule unterstützt.

Unsere Podcasts findet ihr auch auf:

Hirn gehört - Folge 7 mit Prof. Dr. Inga Holube

Ihr müsst beide Ohren spitzen, um unserem Podcast in der Straßenbahn überhaupt folgen zu können? Kein Wunder – in lauter Umgebung fällt es uns häufig schwer, das für uns gerade Wesentliche zu verstehen. Und außerdem kämpfen ohnehin 16 Prozent aller Erwachsenen mit einer verminderten Hörfähigkeit – häufig ohne sich dessen bewusst zu sein. Aber ab wann gilt man eigentlich als schwerhörig und wie wird das gemessen? Diese und weitere Fragen klären Bianca und Steffen in Folge 7 mit Prof. Dr. Inga Holube. Die Physikerin hat an der Jade Hochschule in Oldenburg den Studiengang Hörtechnik und Audiologie mit aufgebaut. Sie entwickelt Messmethoden, um das Hörvermögen möglichst präzise zu erfassen – auch im „Störgeräusch“, also wenn wir uns in lauter Umgebung befinden. Mit einer dadurch optimierten Hörgeräte-Versorgung kann man dann unseren Podcast auch weiterhin gut hören. 🙂

Hirn gehört – Folge 6 mit Prof. Dr. Oliver Zielinski

Warum er nach seinem Studium zunächst CEO eines Industrieunternehmens wird und wie ihn diese Arbeit heute als Meeresphysiker in der Wissenschaft stärkt, erzählt Professor Dr. Oliver Zielinski in der sechsten Folge des Wissenschaftspodcasts „Hirn gehört: Oldenburger Wissensschnack“. In dem Interview kehrt Zielinski mit den Zuhörenden zu seinem ersten Vortrag vor großem Fachpublikum zurück, der nicht so gelingt wie geplant. Er nimmt sie mit auf Forschungsfahrt nach Grönland, erzählt von der Faszination der Eisberge und berichtet vom Alltag an Bord.

Als Meereswissenschaftler forscht und lehrt Zielinski aber vor allem an Land. Seine Stärken: Neue Strukturen schaffen und eine Brücke zwischen Umweltforschung und innovativen Technologien bauen. Als Professor für Marine Sensorsysteme an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg gründet er das Zentrum für Marine Sensorik am Institut für Chemie und Biologie des Meeres in Wilhelmshaven. Kurz darauf übernimmt er im Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI) die Leitung des Forschungsbereiches Marine Perception und gründet das Kompetenzzentrum „DFKI4planet“ – Künstliche Intelligenz für Umwelt und Nachhaltigkeit.

Hirn gehört - Folge 5 mit Prof. Dr. Anja U. Bräuer

In der fünften Folge des Wissenschaftspodcast „Hirn gehört: Oldenburger Wissensschnack“ ist Prof. Dr. Anja U. Bräuer, Professorin für Anatomie an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg zu Gast. Dabei erzählt sie, wie sie als studierte Biotechnologin zu einer Promotion in der Anatomie kam und auf diese Weiseihre akademische Karriere startete. Bevor sie schließlich Direktorin der Anatomie und Prodekanin der Medizinischen Fakultät der Universität Oldenburg wurde, war sie zunächst Juniorprofessorin für Molekulare Neurobiologie an der Charité in Berlin und Professorin für Anatomie an der Universität Rostock.

Anja Bräuer ist ein gutes Beispiel dafür, dass eine akademische Karriere sich nur bedingt planen lässt. Dank Neugier und Aufgeschlossenheit hat sie sich während ihrer Berufslaufbahn auf neue Aufgaben eingelassen und gestaltet nun kreativ die Entwicklung der Universitätsmedizin Oldenburg mit.

Hirn gehört - Folge 4 mit Prof. Dr. Bernd T. Meyer

Kaffee treibt ihn an: In der vierten Folge des Wissenschaftspodcast „Hirn gehört: Oldenburger Wissensschnack“ ist Prof. Dr. Bernd T. Meyer, Professor für Kommunikationsakustik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, zu Gast. Dabei erzählt er, wie er als Physiker und Informatiker zur Kommunikationsakustik und zur automatischen Spracherkennung kam. Außerdem thematisiert er, wie komplex und vielfältig Sprache als Forschungsobjekt ist. Er spricht auch darüber, was für ein persönliches Gut Sprache und Sprachsignale in der Ära von Alexa, Siri und Ok Google sind.

Es lohnt sich wieder hi(r)nzuhören, denn Bernd Meyer ist als Hörforscher und Mitglied im Forschungszentrum Neurosensorik sowie im Exzellenzcluster „Hearing4all“ ein besonders interessanter Gast für unseren Audio-Podcast „Hirn gehört: Oldenburger Wissensschnack“.

 

Hirn gehört - Folge 3 mit Dr. Alexandra Pehlken

In der dritten Folge des Oldenburger Wissenschaftspodcast „Hirn gehört“ ist Dr. Alexandra Pehlken vom OFFIS – Institut für Informatik zu Gast. Sie verfolgt mit ihrer Forschung ein hehres Ziel: durch innovatives und ressourcenschonendes Recycling ein kleines bisschen die Welt zu retten. Dafür hat sie während ihrer Laufbahn zwischen Aachen, Ottawa und Oldenburg schon so manche Berg- und Talfahrt erlebt, wie sie im Podcast schildert. Wo genau die Probleme im Plastikmüll stecken, was Kinderarbeit mit unserem Wohlstand zu tun hat und wie ein nachhaltiges Ressourcenmanagement funktionieren könnte, das alles erfahren Sie in dieser Folge.

Hirn gehört - Folge 2 mit Prof. Dr. Sebastian Rohjans

In der zweiten Folge des Wissenschafts-Podcasts „Hirn gehört“ ist Prof. Dr. Sebastian Rohjans von der Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth zu Gast. „Einfach mal machen“ zieht sich durch das Leben des Leiters des Studiengangs Bauinformationstechnologie. Wie er von einer abgebrochenen Diplomarbeit doch zu seinem Traumjob in der Wissenschaft kam und warum Scheitern zum Forschen dazu gehört, sind Themen in dieser Folge. Natürlich geht es auch um „sein“ Forschungsthema: Den vernetzten Energiesystemen. Übrigens war Sebastian Rohjans anders, als im Podcast erwähnt, erst 33, als er seinen Ruf nach Hamburg erhielt. Mit 37 Jahren wechselte er dann nach Oldenburg.

Hirn gehört - Folge 1 mit Prof. Dr. Ira Diethelm

In der ersten Folge des Wissenschaftspodcast „Hirn gehört: Oldenburger Wissensschnack“ ist Prof. Dr. Ira Diethelm aus der Informatikdidaktik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg zu Gast. Sie erzählt wie sie als Schülerin vom Informatikunterricht enttäuscht war und sich trotzdem weiter mit Themen der Informatik beschäftigte, Lehrerin für Mathematik, Chemie und Informatik wurde und schließlich beschloss eine akademische Laufbahn einzuschlagen. Auch über aktuelle Themen wird in der Folge gesprochen, zum Beispiel über Digitalisierung in Schulen.

Da „Hirn vom Hahn“ 2020 durch die Corona-Pandemie leider ausfallen musste, das Netzwerk Wissenschaftskommunikation aber trotzdem nicht darauf verzichten wollte, spannende Wissenschaftsthemen an den Mann und die Frau zu bringen, wurde der Audio-Podcast „Hirn gehört: Oldenburger Wissensschnack“ ins Leben gerufen.

Der Podcast erscheint immer am dritten Donnerstag eines Monats. Dort „schnacken“ Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Region über ihre Projekte, ihre Motivation, ihre beste Story, den größten Misserfolg oder ihr verrücktestes Lieblings-Fachwort. Die Moderation des Podcasts übernehmen Dr. Bianca Brüggen und Jens-Steffen Scherer, die auch den Oldenburger Science Slam moderieren.